Vorsätze

Mein Vorsatz: Meine alte Leidenschaft neu entfachen?

Nils Vorsätze 2021
privat
Nils Vorsätze 2021

Gute Vorsätze sind doch nur etwas, um das eigene schlechte Gewissen zu beruhigen. Und das hat unser Redakteur Nils grundsätzlich nicht. Aber vielleicht gibt es da doch etwas, das er 2021 gerne täte? Lies selbst!

Gute Vorsätze zum Jahreswechsel habe ich nie. Wirklich nie. Warum auch? Entweder ich nehme mir etwas vor, oder ich lasse es. Dieses Sich-etwas-zum-Jahreswechsel-vornehmen dient in aller Regel dazu, das eigene schlechte Gewissen zu beruhigen.

Nun soll es aber Menschen geben, die einigermaßen im Einklang mit ihrem Über-Ich leben. Zu diesen Menschen zähle ich mich.

Ab und zu nehme ich mir schon etwas vor

Allerdings ist es schon so, dass ich mir hin und wieder Dinge vornehme. Die ich mir auch ziemlich lange vornehme, ohne sie umzusetzen. Tischtennis spielen zum Beispiel.

In meiner Jugend habe ich sehr engagiert im Verein meines Heimatdorfs gespielt. Als ich dann ins Berufsleben startete und viel Schichtdienst arbeitete, ging das aber nur noch sporadisch, und als ich dann zum Studium fortzog, hatte sich das komplett erledigt.

Schon seit Jahren trage ich mich mit dem Gedanken, wieder mit dem Bälleklopfen im Verein anzufangen. Dazu aufgerafft habe ich mich aber nie. Immer war etwas anderes wichtiger, hat zu viel Zeit gefressen. Studium, Beruf, Kinder.

Corona-Pause auch bei den meisten Vereinen

Klar ist im Moment kein guter Zeitpunkt, um wieder anzufangen. Alle Sportarten drinnen ruhen derzeit Corona-bedingt. Und an einer der vielen Betonplatten draußen auf Spielplätzen ist das Tischtennisspielen von sehr zweifelhaftem Vergnügen. Die sind oft von Wind und Wetter verzogen, und die Bälle springen von Beton anders ab als von einer Profi-Platte.

Aber es besteht ja durchaus Hoffnung, dass Corona im kommenden Jahr seinen Schrecken verliert und Sport in Hallen wieder möglich ist. Dann wäre doch ein guter Zeitpunkt gekommen, die alte Leidenschaft wieder aufleben zu lassen.

Wenn nicht, dann eben nicht

Wenn aber nichts daraus wird, aus welchen Gründen auch immer, dann wird eben nichts daraus. Dann bleibt es beim Vorsatz. Mein Über-Ich hält das aus.