Weihnachten

Wahr oder Falsch: Skurrile Weihnachtsgeschichten

Wahr oder falsch?
Canva
Wahr oder falsch?

Du willst deine Familie veräppeln? Hier kommen ein paar Geschichten rund um Weihnachten. Du liest vor, der Rest darf entscheiden: Hat sich die Story so zugetragen oder haben wir uns das Ganze ausgedacht? Die Antworten findest du unten. Nicht schummeln 🤥 - wir sehen alles! Viel Spaß!

Weihnachtsgottesdienst nur mit Eintrittskarte 💸

Schon lange vor Corona, hat eine Kirche in Essen in Nordrhein-Westfalen mal Eintritt für den Weihnachtsgottesdienst genommen, weil davor die Jahre zu viele Leute kamen und zum Beispiel die Brandwege nicht mehr frei waren. Die Besucher mussten sich also vorab eine heiß begehrte Eintrittskarte sichern. Sonst hieß es am heiligen Abend: „Ey, du kommst hier nisch rein!“

Denk dran, die Lösungen findest du gaaanz unten ⬇⬇⬇ im Text!

Mehr Scheidungen an Weihnachtstagen 💔

Weihnachten ist ein wahrer Beziehungskiller und laut Statistik steigt die Scheidungsrate nach den Feiertagen deutlich an. Der Grund: Die Erwartungen sind hoch und die Enttäuschungen sind vorprogrammiert.

Schnürsenkel statt Lametta 👟

Seit einigen Jahren gibt es einen neuen Trend, dass sich immer mehr Menschen Schnürsenkel in den Weihnachtbaum hängen. Statt Lametta, weil das so umweltschädlich ist. Und Schnürsenkel gibt es ja immerhin auch in vielen verschiedenen Farben.

Männer glauben an den Weihnachtsmann 🎅

Laut einer Studie glaubt immer noch jeder Dritte, erwachsene Mann an den Weihnachtsmann.

Idee zu „Driving Home for Christmas“ kam im Stau 🚗

Der Sänger von „Driving Home for Christmas“, Chris Rea, kam auf die Idee mit dem Song, als er selbst zu seiner Familie über die Weihnachtstage gefahren ist und in einem Verkehrsstau feststeckte und mit seiner Frau darüber sinnierte, dass es vielen anderen Menschen sicher auch so ging.

Raus aus dem Knast für Weihnachten 🪓

Manche Häftlinge können es gar nicht abwarten bis endlich Advent ist. Sie bekommen dann nämlich ein ganz besonderes Geschenk: die Freiheit. Sie können sich auf eine frühzeitige Haftentlassung freuen.

Wer feiert, wird eingebuchtet 😱

Wer in England Weihnachten feiert, kann in den Knast kommen Okay, heute nun nicht mehr, aber vor ein paar Jahrhunderten. Bei unseren lieben englischen Nachbarn war Weihnachten nämlich mal verboten. Oliver Cronwell, der große englische Held, hat zwischen 1647 und 1660 das Fest untersagt. Er hielt es für unmoralisch an einem der heiligsten Tage des Jahres zu feiern. Wer feiernd erwischt wurde, musst ins Gefängnis.

Lustige Verkleidungen an Heiligabend 🦘

In einem kleinen Dorf in Australien ist es Tradition, sich am Weihnachtsabend zu verkleiden. Meistens gehen die Leute als landestypische Tiere also zum Beispiel als Känguru, Pinguin oder Koala-Bär.

Rudolph ist ein Weibchen 🦌

Wir alle liebe Rudolph, das Rentier. Er ist übrigens nicht der Einzige, der den Schlitten zieht: Er hat noch acht Kollegen: Comet, Donder, Dasher, Blitzen und und und. Alles schneidige Rentierjungen. Aber halt: Männliche Hirsche werfen doch um die Winterzeit ihr Geweih ab. Rudolph ist also gar kein Rudolph, sondern eine Rudolphine 😵.

Rote Unterwäsche für den Reichtum 👙

Schon mal ausprobiert? Wer in der Heiligen Nacht rote Unterwäsche trägt, hat im kommenden Jahr immer einen prall gefüllten Geldbeutel.

Die Auflösung
Canva

Weihnachtsgottesdienst nur mit Eintrittskarte: Wahr! 

Mehr Scheidungen an Weihnachtstagen: Wahr!

Schnürsenkel statt Lametta: Falsch!

Männer glauben an den Weihnachtsmann: Falsch! 

Idee zu „Driving Home for Christmas“ kam im Stau: Wahr!

Raus aus dem Knast für Weihnachten: Wahr!

Wer feiert, wird eingebuchtet: Wahr!

Lustige Verkleidungen an Heiligabend: Falsch!

Rudolph ist ein Weibchen: Wahr!

Rote Unterwäsche für den Reichtum: Falsch!