Typologie

Welcher Adventskalender-Typ bist du?

Canva

Gibt es jemanden, der keinen Adventskalender hat? Können wir uns nicht vorstellen, denn wir lieben die täglichen Überraschungen im Advent. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Schokolade, Spielzeug, Lieder, Pralinen und und und. Welcher Adventskalender-Typ bist eigentlich du?

Canva
  • Die Selbstbastlerin: Pinterest, Instagram sind deine bevorzugten Social-Media-Adressen. Jedenfalls ab Oktober. Dann folgst du dem #adventskalender und lässt dich inspirien. Zahlen aus Beton, filigrane Kränze aus Tannen- und Olivenbaumzweigen gepaart mit edlen Papiersternen sind dein Metier. Umso komplizierter desto mehr blühst du auf. Die Anerkennung deiner Freunde für dein Geschickt ist dir gewiss.
Canva
  • Der Abstauber: Einen Adventskalender kaufen? Oder gar basteln? Das kommt für dich nicht in die Tüte. Du schleichst so lange um den Bäcker, Metzger oder Supermarkt deines Vertrauens bis du einen geschenkt bekommst. Naja, und wenn dir das erst in der ersten Dezemberwoche gelingt, ist es auch okay. So schnell wird die Schoki ja auch nicht schlechtDer Abstauber: Einen Adventskalender kaufen? Oder gar basteln? Das kommt für dich nicht in die Tüte. Du schleichst so lange um den Bäcker, Metzger oder Supermarkt deines Vertrauens bis du einen geschenkt bekommst. Naja, und wenn dir das erst in der ersten Dezemberwoche gelingt, ist es auch okay. So schnell wird die Schoki ja auch nicht schlecht
Canva
  • Die Praktikerin: Warum all die Liebesmüh, wenn ich doch gemütlich im Geschäft oder im Internet irgendeinen Adventskalender shoppen kann. Wird schon was Cooles dabei sein. Und hübsch sehen sie auf alle Fälle aus
Canva
  • Die Trendsetterin: Welcher Adventskalender ist 2020 Trend? Wenn es eine weiß, dann du. Und zwar schon im September. Deine Freundinnen sind entzückt, wenn sie zwischen Oktober und Anfang Dezember Geburtstag haben, denn dann wissen sie: Du beschenkst sie mit dem heißesten Adventskalender der Saison.
Canva
  • Die Gesellige: Morgens zwischen Kaffeetrinken und Rechner hochfahren ein Türchen öffnen? Nee, das ist nicht dein Ding. Du willst Leute um dich haben. Alleinsein ist öde und langweilig. Also, geht es für dich im Advent raus aus dem Haus und ab zum "lebendigen Adventskalender".
Canva
  • Die Gemütliche: Och nee, nicht noch mehr Kalorien, bloß keine weiteren Cremes, Eye-Shadows und Pinselchen: Du willst nichts weiter als eine gute Geschichte lesen. Am besten abends gemütlich in deinem Lieblingssessel mit einem warmen Tee in der Hand und Kuschelsocken an den Füßen. Also greifst du zum Adventskalender-Buch.
Canva
  • Dieser-oder-jener-Typ: Seit Tagen, ach Wochen tigerst du um die Adventskalender im Geschäft. Sobald du im Internet surfst, fällt dein Blick auf Anzeigen für Adventskalender. Mal schaust du dir den einen, mal den anderen näher an. Nett sehen sie ja eigentlich alle aus. Doch welcher ist der Beste? Brauche ich wirklich neuen Nagellack? Schmeckt mir Whisky überhaupt`? Was wenn ich die falsche Wahl treffe? Entscheidungen treffen, ist echt nicht dein Ding. Zum Glück kennt dich deine Family und schenkt dir kurz vor Toreschluss ein Exemplar. So wie eigentlich jedes Jahr.
Canva
  • Der Ich-habe-keine-Zeit-Typ: Einen Adventskalender? Wann muss ich den kaufen? Puhh, wie viele Türchen hat der? Muss ich die sofort öffnen oder hat das Zeit?`Okay, schon klar. Du bist ein klarer Fall für einen digitalen Adventskalender: Zwischen Mail von deiner Chefin und Terminerinnerung deines Friseurs muss dein täglicher Adventsimplus direkt in deinem Posteingang landen.