Evangelische Jugend

Krimi-Rätsel-Spaß in Frankfurt: XDAYS

Ein White-Board mit Planquadraten
XDAYS
Wo ist welches Team und welcher Hinweis versteckt? Bei den XDAYS 2013 waren über 120 Jugendliche von Freitag bis Sonntag als ermittelnde Polizei im Einsatz.

Bei einem mysteriösen Fall dem Täter auf der Spur? Das können Jugendliche bei den Frankfurter XDAYS im Juli 2022.

War es ein Unfall oder war es Mord? Auf jeden Fall klingt alles ziemlich mysteriös. Wenn es einen Täter gibt, dann muss er schnell gefunden werden.

Aber an diesem Fall arbeitet nicht die Kripo Frankfurt, sondern die Detektivarbeit und die Suche nach Mister X liegt ganz in den Händen von Jugendlichen. Zumindest für ein Wochenende in Frankfurt am Main.

Präsentation der XDAYS in der Kirche
XDAYS
Auftakt für die XDAYS 2016: Hier erfahren die Jugendlichen von den Umständen des Todesfalls in Frankfurt.

Krimi-Rollenspiel X-Days in Frankfurt

Bei dem Kriminal-Live-Spektakel „XDAYS“ können sie ihr ermittlerisches Geschick unter Beweis stellen. Christian Alles vom Evangelischen Jugendwerk organisiert das Rollenspiel mit seinem Team.

Wer mitmachen möchte, sollte „ein bisschen Köpfchen“ haben und auch eine gute Organisation, sagt Christian. Dabei spielen mehrere Teams gegeneinander. Am Ende ist also nicht nur der Fall gelöst, sondern auch eine Gewinner-Gruppe gekürt.

Bei den X-Days mitmachen

Jugendliche ab 14 Jahren dürfen miträtseln. Teams sollten eine Gruppengröße von 5-8 Personen haben. Los geht es am Freitag 8. Juli 17 Uhr und der Fall ist am Sonntag gegen 16 Uhr gelöst.

Zur Website von den X-Days 2022 in Frankfurt

Die XDAYS gehen 2022 das fünfte Mal am den Start. Johanna Fischer aus Frankfurt hat bereits zwei Mal an den XDAYS als Agentin teilgenommen und war bereits als Schauspielerin bei der Spurensicherung an einem „Tatort“ dabei. „Man kann Leute interviewen, Sachen suchen, Rätsel lösen. Tatsächlich ist damit auch ein bisschen Adrenalin verbunden, weil man der Erste sein will“, beschreibt sie. Sie unterstützt dieses Jahr wieder hinter den Kulissen.

Zettel mit Bildern, eine Frau beugt sich darüber, sie notiert Hinweise
XDAYS
Am Anfang der XDAYS bekommen alle ermittelnden Jugendlichen eine Mappe mit wichtigen Hinweisen und verdächtigen Personen, wie hier im Jahr 2013.

Zu Beginn erhält jedes Team eine Akte mit wichtigen Infos und ersten Spuren. Danach werden die Gruppen überall in Frankfurt unterwegs sein. Dort treffen die Agent:innen auf mysteriöse Personen oder geheimnisvolle Neuigkeiten.

Auch Benjamin Seyfarth aus Darmstadt war schon einmal Agent bei dem Spiel und wird dieses Jahr mit seinem ehemaligen Konfitreff wieder dabei sein: „Das wird ziemlich sicher ein cooles Wochenende und ich glaube der spannendste Fakt daran ist, dass es wie ein Real-Life-Krimi ist.“

Rund 60 Menschen helfen vor und hinter den Kulissen den XDAYS
XDAYS

Rund 60 Ehrenamtliche helfen mit, vor und hinter den Kulissen diese gut gemachte Schnitzeljagd zu organisieren, 50 davon haben eine schauspielerische Rolle. Im Orga-Team sind rund zehn Personen. Auf verschiedenen (digitalen) Boards haben sie alles im Blick.

Dort gibt es zig Handlungsstränge, beispielsweise mit den Einsatzzeiten der Schauspieler:innen. Aber auch welche Action-Szenen es geben wird, welche Whats-App-Nachrichten von der „Staatskriminalamt“-Zentrale versendet werden oder wo die Hinweise versteckt sind.

Ein Board mit vielen Postits und Magneten
XDAYS

In den XDAYS stecken rund 1.000 Stunden Arbeit für Vorbereitung, Organisation und Durchführung. Normalerweise bereitet das Kernteam aus sieben Personen etwa 1,5 Jahre das Planspiel vor. Mit Corona waren es nun knapp drei Jahre. 

Einen Eindruck von den XDAYS 2016 in Frankfurt kannst du in diesem YouTube-Video bekommen 🔽.

Ergänzender redaktioneller Inhalt

YouTube-Videos, Postings oder Podcasts: Eigentlich haben wir hier etwas Tolles für dich. Wisch über den Slider und lass es dir anzeigen (oder verbirg es wieder).

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die XDAYS gibt es nur alle sechs bis sieben Jahre. Nun soll Frankfurt vom 8. bis 10. Juli wieder fest in der Hand der jungen Agenten sein.

Menschen vor einem Board
XDAYS
2016 in der Einsatzzentrale der XDAYS

Wer den Täter aufspürt, kann am Ende auch Preise gewinnen. Es gibt beispielsweise eine Führung durch das Polizeimuseum im Frankfurter Polizeipräsidium, einen Room-Escape-Ausflug oder eine Stadtführung durch das kriminelle Frankfurt. 

In Social-Media findest du die XDAYS auf ihrem Instagram-Kanal und unter den Hashtags #xdays2022 und #terberger.