Protestanten

Martin Luther und die Reformation

„Hier stehe ich und kann nicht anders“
iNDEON DOSSIER
Canva

Vor 500 spaltete sich die christliche Kirche in Katholiken und Protestanten. Hier findest du Wissenswertes zu wichtigen Stationen der Reformation.

Begleite das Social-Media-Ich von Martin Luther

Von Wittenberg nach Worms
indeon.de

Hast du schon mal beobachtet, was deine Lieblings-Promis so täglich in Social-Media teilen? Da gibt es alles vom Frühstück über die neue Überzeugung bis hin zum Gute-Nacht-Post. Doch nicht nur die aktuellen Promis tummeln sich auf Insta und Co. Auch Martin Luther ist seit einer Weile online

Du kannst ihn auf seiner Reise von Wittenberg nach Worms begleiten. Dort musste er sich vor 500 Jahren wegen der reformatorischen Ideen vor dem Papst verteidigen. Uns Eingeweihten ist er natürlich auch als Kristian Goletz bekannt, aber das bleibt unter uns, oder?

Mehr zur Social-Media-Mission von Luther erfährst du hier

Erfolgsproduzent inszeniert Luther auf Riesen-Leinwand

Luthers Wagemut als Video-Spektakel
indeon.de

Als Martin Luther im April 1521 dem Wormser Reichtstag entgegentritt, ist das ganz schön wagemutig. Er soll sich vor dem Papst wegen seiner neuen Glaubens-Ideen rechtfertigen. Damals ist noch keine Filmkamera mitgelaufen oder ein Pressefoto geschossen worden. Deswegen holt die Stadt Worms diese Geschichte auf die große Leinwand

Dafür hat sie sich einen Vollprofi an Land gezogen. Du kennst die Arbeiten von Produzent Nico Hoffmann sicherlich: die Ku'damm-Serien, Charité oder als Tatort-Produzent. Du kannst die Nacht vor dem Auftritt Luthers in Worms noch einmal hautnah, mit allen Zweifeln und Ängsten, miterleben  (der SWR überträgt live). 

Hier haben wir dir die wichtigsten Infos zu dieser Produktion zusammengetragen

Fakten über Martin Luthers Judenhass

War Luther Antisemit?
epd/Alexander Baumbach

Vielleicht siehst du die Person Martin Luther auch kritisch. Klar, er hat große Dinge angestoßen, aber unser modernes Verständnis von Toleranz war ihm vor 500 Jahren völlig fremd. Im Gegenteil: Seine Meinung über Andersdenkende war ausgesprochen radikal

Besonders gegen die Juden hat er viele Schriften verfasst. Deswegen haben wir uns mal angeschaut: Wie antisemitisch war Martin Luther eigentlich?

Hier geht es zu den wichtigsten Fakten im Check 

In Luthers Tradition: Der Drang, sich zu verbessern

Welcher Weg ist der richtige?
gettyimages/sesame

Als junger Mann ist Martin Luther von Selbstzweifeln zerfressen. Er hat eine Höllenangst davor, zu scheitern. Dieses Gefühl kennst du vermutlich auch. Egal ob im Job oder der Beziehung. Aber bei Luther ging es nicht nur um sein alltägliches Leben, sondern auch um das Leben danach! Seine erste Anlaufstelle: Die Kirche. 

Dort sucht er Hilfe, aber entdeckt ganz andere Probleme. Mit seinen 95 Thesen verändert er als 34-Jähriger die Welt und auch den Weg, wie er sich selbst besser annehmen kann.

Hier haben wir für dich mehr zu Luther und seinem Begriff von Buße zusammengefasst

Katholische Frauen stoßen Maria 2.0 an

Maria 2.0
indeon.de

Maria 2.0 - klingt nach einer App mit der Mutter Gottes. Dahinter steht aber eine Frauenbewegung in der katholischen Kirche. Was fordern sie von der katholischen Kirche? Es geht um Veränderungen. Grundlegende Veränderungen.

Steht etwa eine neue Reformation bevor? Ähnlich wie Martin Luther vor 500 Jahren, wollen die Frauen der Bewegung die christliche Kirche von innen heraus verändern. Erleben wir gerade Historisches?

Wir haben für dich die wichtigsten Forderungen hier zusammengetragen