Was macht uns stark?

Immunsystem für die Seele: Resilienz

Resilienz - das Immunsystem unserer Seele
iNDEON DOSSIER
gettyimages/Georgii Boronin

Wieso kommen andere so gut mit Krisen klar? Wir sprechen mit Intensivpflegekräften und Forscher:innen über innere Stärke und fragen nach Tipps.

Ich bin eine Optimistin - eine Stehauffrau, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Die Gabe, Krisen zu bewältigen ohne psychischen Schaden zu nehmen, nennt sich Resilienz. Doch nicht jede:r ist mit einer guten seelischen Widerstandskraft gesegnet. Deswegen blicken wir in diesem Dossier auf das Geheimnis der inneren Stärke.

Wie der Glaube dich stärken kann

Der Glaube an Gott gibt Andrea Kraft.
indeon.de

Wenn du dich an deine Kindheit erinnerst, dann fällt dir vielleicht auf: Damals war vieles einfacher. Die Welt, aber auch der Glaube. Unsere theologische Redakteurin Andrea hat es geschafft: Sie hat sich ihren Glauben an Gott bewahrt und er trägt sie in jeder Lebenslage. 

Dabei kann sie manchmal auch ganz schön über Gott schimpfen. Schließlich gibt es auch in dieser Beziehung Höhen und Tiefen. Aber manche Fragen, die will sie auch Gott nicht stellen.

Erfahre hier, warum Andrea sich mit ihrem Glauben glücklicher fühlt, und welche Fragen offen bleiben müssen.

Was uns gegen den (Corona-) Stress stark macht

Frau schaut aus dem Fenster während des Lockdowns
gettyimages/martin-dm

Viel zu viel daheim rumhocken, dazu noch Krach in der Familie, und dann auch noch immer diese schlimmen Nachrichten aus den Medien 🤯. Corona und die Weltpolitik gehen nicht spurlos an uns vorbei und mittlerweile gibt es die ersten wissenschaftlichen Studien, die belegen, wie sehr uns die Pandemie unter Stress setzt.

Das Mainzer Leibniz-Institut für Resilienzforschung hat deswegen über den Umgang mit psychischen Belastungen während der Corona-Pandemie geforscht. Das Schlechte zuerst: Vieles von dem, was uns stresst, können wir nicht selbst beeinflussen. Das Gute: Wir können unseren Blick auf die Dinge verändern und damit bis zu einem gewissen Grad unsere eigene Resilienz verbessern

Tipps, wie du deine Widerstandsfähigkeit (nicht nur) in Corona-Zeiten verbessern kannst.
 

Wie gehen Menschen in der Pflege mit Stress um?

Intensivpfleger Karsten Seidel
Renate Haller

Die Pflege auf einer Intensivstation ist anstrengend: du kümmerst dich um Menschen, die meist nur noch wenig selbst können und dem Tod bist du manchmal auch näher als dem Leben. Unsere Redakteurin Renate hat Karsten Seidel getroffen. Er arbeitet mit schwer kranken Menschen, die leiden, und er sieht oft solche, die sterben. Das gehört dazu, sagt er. „Man versteht schnell, auf was man sich eingelassen hat.“ 

Seit drei Jahren ist er nun auf der Intensivstation Pfleger und er bereut seine Berufswahl nicht. Aber im Alltag hat er viele Helfer, damit er sich abgrenzen kann.

Wie Karsten Seidel Stress abbaut und was ihn motiviert, liest du hier.

Ein Unglücksrabe der Bibel: Hiob

Der biblische Hiob: Ein Mutmacher
gettyimages

Ja, wegen der Bibelgeschichte haben wir für plötzliche schlechte Nachrichten den Begriff der Hiobsbotschaft. Im Buch der Bücher gibt es sogar ein ganzes Kapitel (in der Bibel heißt das Buch) über Hiob und seine Schicksalsschläge.

Hiob war mega-reich und wurde bettelarm. Um ihn herum versank die Welt im Chaos, aber er ließ sich nicht unterkriegen.

Wir haben für dich das Wichtigste zu dieser Geschichte hier zusammengefasst.

Wenn Resilienz zum Schlagwort verkommt

Resilienz-Training ist nicht nur positiv
indeon.de

Du kennst sicherlich die Geschichten von Firmen, die alles mögliche unternehmen, damit die Mitarbeitenden bloß nicht nach Hause gehen. Da gibt es Tischkicker, Fitnessraum und Anti-Stress-Training. Klingt erst mal ganz fabelhaft? Finde ich auch - solange das Arbeitsumfeld insgesamt stimmt. Schließlich nützt mir noch so viel Meditation nichts, wenn ich mich am nächsten Tag schon wieder über die ewig gleichen Dinge aufrege.

Gerade in der modernen Arbeitswelt ist Resilienz eine Fähigkeit, welche die Chefs nur zu gern fördern. Deswegen hat mein Kollege Nils mit der Soziologin Stefanie Graefe gesprochen. Denn, wenn die Ursachen für den Stress nicht behoben sind, dann nützt auch noch so viel Anti-Stress-Programm nichts. 

Das ganze Interview zu den Schattenseiten der Resilienz liest du hier.

Pilgern, Wandern und Waldbaden

Natur erleben
gettyimages/Oleh_Slobodeniuk

Bewegung draußen in der Natur gilt für viele als Allheilmittel gegen Stress. Belegt ist, dass uns Achtsamkeit gut tut und in der Natur erlernen wir sie am Besten. Deswegen haben wir in unserem indeon-Dossier über Achtsamkeit und Pilgern einen Blick auf diese Anti-Stress-Methode“ geworfen. 

Hier haben wir für dich Erfahrungsberichte und Portraits zusammengetragen. Auch Tipps zu Pilgerwegen sollen dabei nicht fehlen.

Dem Hamsterrad entkommen? Erlebe hier die Natur.

Was ist deine Krisen-Strategie?

Die Dinge, die mich beschäftigen, schreibe ich gerne auf und damit von meiner Seele. Was gehst du mit Krisen um? Was schenkt dir Zuversicht? Erzähl uns davon bei: 

Instagram

Facebook oder

Twitter

oder als Mail an redaktion(at)indeon.de.

We love Mondays!

Jeden Montagmorgen kommt unser indeon-Newsletter indeon weekup. Mit dem Newsletter diskutieren wir mit dir die gesellschaftlichen und kirchlichen Themen der Woche, du bekommst Einblicke in die Arbeit unserer Redaktion und du wirst Teil der indeon-Community

Hier kannst du den Newsletter ganz easy abonnieren.